Moderne Endodontie, Wurzelkanalbehandlungen in München

Wenn das Zahnmark erkrankt oder bereits abgestorben ist, wird eine sogenannte Wurzelbehandlung, in der Fachsprache auch Wurzelkanalbehandlung bzw. Endodontie-Behandlung notwendig. Auch hier gilt, je früher Sie bei Symptomen zu uns in die Zahnarztpraxis Dr. Kolling in München kommen, desto mehr Möglichkeiten haben unsere Zahnärzte, mit einer endodontischen Behandlung Ihren natürlichen Zahn langfristig symptomlos zu erhalten.

Modernste Verfahren in der Wurzelkanalbehandlung

Über die Desinfektion des Wurzelkanalsystems entfernen unsere Zahnärzte die Bakterien sowie das ggf. bereits abgestorbene Zahnmark. Anschließend wird der betroffene Wurzelkanal aufbereitet: Dank der hochmodernen Ausstattung in unserer Zahnarztpraxis München steht dafür eine maschinelle Aufbereitung zur Verfügung, die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen Rechnung trägt. Mit flexiblen Titanfeilen bietet sie höchste Präzision und Sicherheit und sorgt für eine deutlich verkürzte Behandlungsdauer. Anschließend wird das Wurzelkanalsystem verschlossen, um einem erneuten Eindringen von Bakterien und einer Entzündung vorzubeugen. In einem genauen Behandlungsplan werden Nachsorge- bzw. Kontrolltermine in unserer Praxis in München festgelegt, die Sie unbedingt wahrnehmen sollten.

Patienten-Tipp:

Wie eine Zahnmarkentzündung entsteht?

Eindringende Bakterien können eine  solche Entzündung verursachen – meist über eine nervnahe bzw. nervinfizierende Karies oder Zahnfleischentzündung. Achten Sie auf mögliche Symptome und vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin in unserer Zahnarztpraxis München.